DVD-Box Verbotsfilme DEFA-Spielfilm

DVD-Box Verbotsfilme DEFA-Spielfilm
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 19923
Das 11. Plenum des ZK der SED (16.– 18. Dezember 1965) bedeutete einen entscheidenden Einschnitt... mehr

Das 11. Plenum des ZK der SED (16.– 18. Dezember 1965) bedeutete einen entscheidenden Einschnitt in der Entwicklung der DDR. Der ursprünglich als Wirtschaftsplenum geplante Gipfel endete in einem kulturpolitischen »Kahlschlag«. Wortführer Erich Honecker warf den Künstlern und Kulturschaffenden »Nihilismus«, »Skeptizismus« und »Pornographie« vor. In der Folge wurden zahlreiche Bücher, Theater- und Musikstücke sowie Filme verboten. Mit dem Verbot von insgesamt zwölf Filmen wurde nahezu die gesamte Jahresproduktion der DEFA in verschiedenen Produktionsstadien gestoppt. Die Filme zeichnen sich durch eine relativ freie künstlerische Gestaltung und eine kritische Haltung gegenüber Staat und Gesellschaft aus. Sie wurden fast ausnahmslos bis zum Mauerfall 1989 nicht mehr öffentlich gezeigt. Diese DVD-Box umfasst zehn DEFA-Verbotsfilme, die auch als »Kellerfilme« oder »Kaninchen-Filme« (nach dem ersten verbotenen Film DAS KANINCHEN BIN ICH) bekannt sind, neu digitalisiert und mit umfangreichem Bonusmaterial.

  • Das Kaninchen bin ich
  • Denk bloß nicht, ich heule
  • Der Frühling braucht Zeit
  • Der verlorene Engel
  • Karla
  • Wenn Du groß bist, lieber Adam
  • Spur der Steine
  • Hände hoch oder ich schieße
  • Jahrgang 45
  • Berlin um die Ecke  
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "DVD-Box Verbotsfilme DEFA-Spielfilm"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen